Wer wir sind

Das Rheinland-Institut

Fort- und Weiterbildung für beratende Berufe, wie Coaches, Trainer, Berater, Mediatoren, Therapeuten und Heilberufe

Uns gibt es schon gaaaanz lange …

Das Rheinland-Institut ist seit 1984 ein anerkanntes Institut zur Ausbildung und Weiterbildung in der Arbeit mit dem Psychodrama. Es ist hervorgegangen aus dem Psychodrama Institut- Rheinland.

Gegründet wurde es seinerzeit von Dr. med.  Klaus Greven, damals Vorsitzender der Sektion Psychodrama im Deutschen Arbeitskreis für Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik (DAGG), gemeinsam mit Frau Dr. Dipl.-Psych. Rosemarie Schmitz- Gielsdorf und Dr. med. Christian Benz.

Alle drei Gründer hatten eine Ausbildung in tiefenpsychologisch – fundierter Psychodramatherapie bei dem Moreno Schüler Prof. Dr. Plöger absolviert. Sie machten von Anfang an die psychodynamischen Konzepte für das Psychodrama nützlich. 1988 kam Dipl.- Psych. Ernst Diebels als Gesellschafter mit dazu.

Wir sind trotzdem noch frisch …

2020 haben Ulrich Markowiak, Kerstin Scotland und Kailash von Unruh das Rheinland-Institut übernommen und führen es weiter.

Viele, viele Menschen sind in den letzten 40 Jahren im Rheinland-Institut ausgebildet worden.

Rheinland-Institut
Psychodrama Angebot

Was wollen wir anbieten?

^
Wir wollen Räume schaffen, in denen Menschen mit ihrem Menschsein sein dürfen. Leben und lernen, Spaß haben und Tiefgang erleben
^
Wir wollen Menschen, die für Menschen arbeiten, in ihrer Arbeit unterstützen
^
Wir wollen Welten verbinden…Soziale Arbeit meets Business, Krankenhaus meets Beratung
^
Wir wollen den erlebnisorientierten und ganzheitlichen Ansatz des Psychodramas fortsetzen und in die neue Welt übersetzen.

Offene Bühne

Kleine Psychodrama-Werkstatt

Psychodrama live mit Uli Markowiak und Kailash von Unruh

7. September 2021, 16–20 Uhr

Schreibt uns einfach, wenn Ihr teilnehmen wollt.

Warum wir Psychodrama lieben?

Die Weiterbildungs- und Seminarleiter

Kailash von Unruh

Kailash von Unruh

Leiterin des Rheinland-Instituts


„Ich liebe die direkte Erfahrung, die ich im Psychodrama mit mir und in der Begegnung mit anderen haben kann. Ich liebe die Unmittelbarkeit, in der mir Dinge klar werden. Auf der Psychodrama Bühne ist alles möglich, auch das Unmögliche. Ich liebe es, Ausprobieren und Spielen zu können. Es macht mir große Freude, andere Menschen zu begleiten und für große oder kleine Entwicklungsprozesse den Raum zu geben.“

 

Uli Markowia

Uli Markowiak

Leiter des Rheinland-Instituts


„Das methodische Repertoire des Psychodrama ist so vielfältig wie das Leben. Dadurch kann ich Menschen, Situationen und Systeme realistisch und erlebnisnah abbilden und Klienten individuell unterstützen. Das gibt mir das Gefühl etwas Wirksames und Sinnvolles zu tun. Außerdem liebe ich es, tiefere Einsichten über mich, die Menschen und die Welt da draußen zu gewinnen.“

Kerstin Scotland

Kerstin Scotland

Leiterin des Rheinland-Instituts


„Die Begegnungen mit den Teilnehmern und die Aus- und Weiterbildung von guten Beratern und Therapeuten ist uns eine Herzensangelegenheit.“

 

Das sagen unsere Teilnehmenden

"Kailash und Uli im Team habe ich als sehr kraftvoll, einfühlsam und humorvoll erlebt. Eine gute Mischung aus Präsenz, Struktur und Prozessorientierung, raumgebend und gleichzeitig professionell steuernd."


Hannah Roßwinkel

Erziehungs- und Bildungswissenschaftlerin (MA),
Psychodrama-Praktikerin und Suchttherapeutin-Psychodrama

Mich begeistern vor allem der Humor und das gegenseitige Zuspielen der Bälle von Kailash von Unruh und Uli Markowiak. Wenn die beiden im Psychodrama gemeinsam leiten, fühl ich mich in jeder Phase sicher und ich weiß, dass ich mich "fallen lassen kann."


Nina Wagener

Lehr- und Mastercoach DGfC

Ich schätze Kailash Leitungsstil im Psychodrama sehr: Leicht, humorvoll und intelligent, gleichzeitig sehr zugewandt und tiefgründig. Sie hat eine breite Feldkompetenz und den Mut, auf unbetretenen Pfaden neue Lösungen zu finden.

 

R. Freiwald
(Supervisor und Coach, DGSv)

Kailash und Uli …habe ich erlebt im harmonischen Zusammenspiel, im kreativen Miteinander, im aufmerksamen Flow, im humorvollen Miteinander Lachen - und in Synergie auch und gerade bei ernsten und herausfordernden Fragen des Lebens“

 

Prof. Dr. Susanne Maria Weber
(Department of Education, Philipps University of Marburg)

Hast du Fragen? Oder möchtest du dich anmelden?

Schreib uns per Kontaktformular oder einfach per E-Mail an: info@rheinland-institut.de

Datenschutz

15 + 7 =

Kontakt

Rheinland-Institut
Geschäftsstelle Springst. 11
45657 Recklinghausen

Telefon:  02361-939081
E-Mail: info@rheinland-institut.de