Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Rollenwechsel mit der Biosphäre

10. Juni 2022 - 12. Juni 2022

Globale Herausforderungen wie Pandemien und Klimaveränderungen machen uns die hochkomplexen Zusammenhänge, in denen wir leben, bewusst und sind Anzeiger von Störungen. Sie fordern uns heraus, unser Leben entsprechend zu gestalten.

Die Biosphäre – die Leben ermöglichende Hülle der Erde – ist 4 Milliarden Jahre alt. Sie hat komplexe, ineinander verschränkte, sich gegenseitig bedingende und erhaltende Kreisläufe entwickelt, so dass Leben in den unterschiedlichsten Formen existieren kann. Eine dieser Formen sind wir Menschen. Aufgrund unserer technischen Möglichkeiten greifen wir in die Zusammenhänge der Biosphäre in hohem Maße ein.

Die Wirkungen unseres Handelns sind oft nicht sofort sichtbar, aber ihrerseits mit anderen Einflüssen vernetzt und zeitlich versetzt, so dass die Zusammenhänge nicht einfach zu erkennen sind. 

Das Psychodrama hat mit Rollentausch und Rollenwechsel Methoden, die einen Zugang zu komplexen Zusammenhängen ermöglichen, so dass wir sie uns aneignen können. Auf diese Weise haben wir uns schon immer weiterentwickelt (Rollenentwicklung nach J.L. Moreno). In diesem Seminar werden entsprechende Formen des Rollenwechsels praktiziert und reflektiert.

Zielgruppe

Interessierte; Menschen, die Wege aus politischer Überforderung und Ohnmacht suchen; Psychodramatiker/Innen; Lehrer/Innen; Sozialarbeiter/Innen; Bildungsarbeiter/Innen in der Jugendarbeit, Erwachsenenbildung, Stadtteilarbeit, in politischen Parteien und Religionsgemeinschaften.

Ausgangspunkte können sein:

  • Der Rollenwechsel mit der Biosphäre ermöglicht dir einen Zugang zu diesen komplexen Zusammenhängen ohne vorher wissenschaftliche Erkenntnisse zu erwerben und führt zu mehr Achtung und Respekt gegenüber der Biosphäre.
  • Der Dialog mit der Biosphäre , zu dem es dabei kommt, ist lohnend und konkret, weil er dich auf einfache Weise mit der Biosphäre in Beziehung bringt und diese Beziehung vertieft.
  • Der Rollenwechsel mit der Biosphäre eröffnet neue Perspektiven, aus denen eine für alle Lebewesen lebenswerte Zukunft sichtbar wird.
  • Der Rollenwechsel mit der Biosphäre bringt dich auch mit deinen intuitiven Fähigkeiten in Kontakt, eine Situation angemessen zu erfassen und entsprechend zu handeln.
  • Die Methode des Rollenwechsels gibt dir eine auch in anderen Situationen praktikable Fähigkeit an die Hand, mit komplexen Problemen alltagstauglich umzugehen (, wie z.B. mit deinem Körper in einen Dialog zu kommen oder mit jemandem, an den/die du momentan nur schwer herankommst).

Der Ablauf

Teilnehmeranzahl:
8 – 20

Zeiten:
Freitag: 15.00 – 20.00 Uhr

Samstag 10.00 – 14.00 Uhr und 16.00 – 20.00 Uhr

Sonntag 10.00 – 14.00 Uhr

Ort:
Köln / Umgebung

Kosten:
€ 330,00 Eur zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Anmeldung:
info@rheinland-institut.de

 

Das Leitungsteam

Dr. Raimund Hanisch

Theologe, Psychodramaleiter, Supervisor, MBSR-Lehrer

 

Maria Heuvelmann

Diplom-Psychologin, Psychodramaleiterin, Organisationsberaterin, Supervisorin und Coach volver-beratung Brühl

Gerda Reiff

Diplom-Psychologin, Psychodramatherapeutin, Supervisorin DGSv Coach


Details

Beginn:
10. Juni 2022
Ende:
12. Juni 2022
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Bürgerzentrum Engelshof e.V.
Köln, 51149 Google Karte anzeigen